Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Nachbarschaftsprojekt des Monats gesucht

Wer gewinnt die 1.000 €?

nebenan.de, Flohmarkt, 660x350

Welches der Projekte soll im April mit 1.000 Euro unterstützt werden?

Das Nachbarschaftsportal nebenan.de und Radio Hamburg suchen das Nachbarschaftsprojekt des Monats. Wer gewinnt im April 1.000 Euro?

Ein freundliches "Moin Moin" und schon ist der Nachbar, mit dem man seit Jahren Tür an Tür wohnt, in seiner Wohnung verschwunden. Dabei muss Anonymität in einer Großstadt gar nicht sein, wie das Nachbarschaftsportal nebenan.de eindrucksvoll zeigt. Über 120 Hamburger Nachbarschaften haben sich in der geschützten Umgebung unter www.nebenan.de bereits gefunden, Nachbarn kennengelernt, Treffen organisiert, über anstehende Bauvorhaben diskutiert oder sich über Verschönerungsideen ausgetauscht.

Abstimmen über das Nachbarschaftsprojekt des Monats

Und beim Thema Verschönerungsideen kommt Radio Hamburg ins Spiel. Gemeinsam mit nebenan.de haben wir im März bereits einmal 1.000 Euro verschenkt und auch im April wird ein Nachbarschaftsprojekt mit der Summe von uns unterstützt. Welches der fünf Projekte soll das Geld bekommen? Stimmt bis Freitag (28.04.2017) für Euren Favoriten ab! Damit es spannend bleibt, blenden wir den Zwischenstand Donnerstag (27.04.2017) ab 12 Uhr aus, Ihr könnt aber weiterhin abstimmen. Der Gewinner wird Freitagmorgen (28. April) in der Radio Hamburg Morning-Show mit John Ment und Birgit Hahn bekannt gegeben.

Projekt 1: Sommerfest im Pelikanstieg 6,8,10 - von Sabine Cruz-Wieries

"Letztes Jahr starb unser lieber Nachbar Wolfgang. Mit einem Sommerfest möchte sich die Witwe bei allen Nachbarn für die vielen lieben Unterstützungen in der schweren Zeit bedanken. Mit den 1.000 Euro würden wir das Fest organisieren und den Rest in unseren Gemeinschaftsspielplatz investieren."

Projekt 2: Sommerfest in Moorrege - von Jessica Schwier

"Seit dem Jahr 2016 entsteht in 25436 Moorrege ein neues Wohngebiet. Insgesamt 38 Bauplätze sind vergeben worden und jeder baut hier seinen Traum vom Zuhause. Gerne möchten wir ein grosses Sommerfest organisieren, um alle Nachbarn noch besser kennenzulernen und eine schöne Zeit mit ihnen zu erleben. Über einen Gewinn von 1.000 Euro würden wir uns sehr freuen."

Projekt 3: Gemeinschaftsplatz für die Nachbarn - von Rolf André

"Wir haben mit der Nachbarschaft schon ein gutes Verhältnis. So wurden Grenzen an einigen Stellen geöffnet und ein Gartenhaus zu einem Clubhaus ausgebaut. Musik und Kühlschrank haben wir so schon zusammen mit einer Feuerstelle für gemütliche Treffen bereitgestellt. Nun würden wir gern den Platz vor der Hütte gestalten, ihn mit einem festen Belag, einer Grillstelle und schönen Sitzgelegenheiten zu einer Terrasse der Kommunikation ausgestalten."

Projekt 4: Kinder-Stelzenhaus für eine Hausgemeinschaft - von Katharina Ringe

"Ich bin vor knapp zwei Jahren mit meiner Tochter (jetzt 7 Jahre alt) in eine von 6 Wohnungen eines Mietshauses in Deutsch Evern in der Nähe von Lüneburg gezogen. Inzwischen haben wir uns gut eingelebt und in der netten Hausgemeinschaft gut Anschluss gefunden. Sehr schade ist jedoch, dass für die insgesamt 5 Kinder (1 Mädchen, 4 Jungs im Alter zwischen 6 Monaten und 10 Jahren) hier im Gemeinschaftsgarten keine wirkliche Spielmöglichkeit gibt. Platz ist zwar ausreichend vorhanden, aber unser Vermieter möchte nicht in Spielgeräte investieren. Wir als Hausgemeinschaft haben nun beschlossen, uns zusammen zu tun und etwas zu kaufen, an dem möglichst alle Kinder so lange wie möglich Freude haben. Leider sind unsere finanziellen Mittel nicht so üppig, so dass es schwierig ist, etwas vernünftiges, sicheres in gutem Zustand zu finden. Sollten wir ausgewählt werden, würden wir das Geld also in ein schönes Stelzenhaus aus Holz mit z.B. einer Rutsch und Schaukel für die Kleinen und Klettern- und Abseilmöglichkeiten für die Größeren investieren. Damit der Raum für gemeinsamen Spiel und Spaß und fantasievolle/abenteuerliche Rollenspiele gesichert ist!"

Projekt 5: Fitness-Gemeinschaft für die Nachbarinnen - von Annette Gehring

"Wir sind schon eine mega coole Wohnsiedlung! Aber, um dem Ganzen noch ein bisschen Gemeinschaft durch Spaß zu geben, hatten wir Mädels die Idee, hier auf unseren Terrassen Fitness zu machen. Ich kenn mich da zum Glück gut aus, die Truppe steht und ist um jeden weiteren Nachbarn erfreut. Für die 1000 Euro würden wir unter anderem  Yogamatten, Hanteln, Gymnastikbänder und Co. kaufen ."

Kennenlernen, teilen, helfen, schenken, informieren, zusammenkommen

nebenan.de ist die kostenlose, lokale Plattform zum Aufbau und zur Pflege nachbarschaftlicher Beziehungen in einer geschützten Umgebung. Die Nachbarschaften sind geographisch klar abgegrenzt und Außenstehende können nicht mitlesen, worüber Ihr Euch mit Euren Nachbarn austauscht. nebenan.de bietet Euch und Euren Nachbarn die Möglichkeit in Kontakt zu treten und Nachbarschaft aktiv zu leben. Das Tolle: Jeder engagierte Nachbar kann seiner Hamburger Nachbarschaft auf nebenan.de beitreten. Mit Hilfe eines Verifikationsprozesses erhalten nur Anwohner Zugang zu den in sich geschlossenen und nach außen geschützten Nachbarschaften. Außenstehende sowie Suchmaschinen können Eure Inhalte nicht sehen. Probiert es aus und registriert Euch einfach unter www.nebenan.de.

(ste)