Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Wetter im Norden

Es bleibt kalt – gut gegen Mücken, schlecht für uns

Hamburg, 18.04.2017
Frühling, Schnee, Schneeglöckchen

Graupelschauer bringen ein winterliches Wochenende.

Der Frühling macht weiterhin Pause. In den nächsten Tagen bleibt es frisch, aber es wird sonnig. Zum Wochenende wieder nass.

Die gute Nachricht zuerst: die nächsten Tage werden trocken und sonnig. Die schlechte: Die Temperaturen bleiben im einstelligen Bereich und zum Wochenende wird es wieder nass.

Auch die kommenden Nächte werden frostig kalt. Bei 0 bis -3 Grad sollte man auch seine Winterreifen noch bis Ende April drauf lassen. Zumal wir für das Wochenende neue Graupelschauer erwarten, die die Straßen binnen weniger Minuten in eine Winterlandschaft verwandeln können.

Rekordverdächtig ist das noch nicht: 1938 hatten wir drei Tage in Folge Frühwerte zwischen -4 und -6 Grad (19.-21.4.). Der April kann eben beides: So hatten wir 1948 drei Tage in Folge mit 25 bis 26 Grad.

Zumindest sind für die kommenden Tage kaum noch Niederschläge zu erwarten. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken bleibt es frisch aber trocken. Dabei kommen wir – als gute Nachricht - im Vergleich noch ganz gut Weg. Im Alpenvorland und in den Alpen wird es bis zum Wochenende noch mal 10 bis 50 Zentimeter Schnee geben.

Außerdem macht der Frost natürlich den Mücken zu schaffen. Es gibt also Hoffnung auf ein paar Stiche weniger in diesem Frühjahr. (iwk/apr)

Das aktuelle Hamburg-Wetter findet Ihr hier!

comments powered by Disqus