Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Twitter, Facebook, Instagram

Das ist der G20-Gipfel im Netz

Hamburg, 04.07.2017
G20 Logo

Auch im Netz ist der G20-Gipfel das bestimmende Thema. Wir zeigen Euch die wichtigsten Anlaufstellen und Hashtags.

Der G20-Gipfel beschäftigt Hamburg seit Monaten. Natürlich beschränkt sich der Gipfel nicht nur auf Hamburg und die Messehallen, sondern wird auch im Netz teils kontrovers diskutiert. Wir wollen Euch hier beide Seiten der G20-Netz-Medaille präsentieren. Sowohl die "offizielle" Seite, wo ihr aktuelle Infos rund um den Gipfel von Polizei, Stadt und Organisatoren finden, aber eben auch die Auftritte der G20-Gegner und -Aktivisten. Welche Hashtags, Accounts und Personen in den kommenden Tagen wichtig werden, zeigen wir Euch ganz übersichtlich zusammengefasst. Klickt Euch einfach durch unsere Textgalerie:

Der G20-Gipfel im Netz

Die wichtigsten Hashtags

  • Klar, am naheliegendsten ist natürlich der Hashtag #G20. Doch auch die Hashtags #G20HH, #G20HAM, #G20Hamburg und vor allem #G20HAM17 sind häufig verwendete Hashtags rund um den Gipfel in Hamburg.

  • Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Hashtags unter denen sich die Demonstrierenden zusammenschließen. Dazu gehören unter anderem #G20Protestwelle, #NoG20 oder #NoG20HH.

  • Durch das Verbot von Schlafcamps in der Stadt, gibt es mittlerweile auch viele Hashtags zu dieser Thematik. Dazu gehören unter anderem #yeswecamp oder #SchlaflosInHH.

Der G20-Gipfel im Netz

Die wichtigsten Accounts der Organisatoren

Der G20-Gipfel im Netz

Die wichtigsten Accounts von Gipfel-Gegner und -Aktivisten