Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Geheimtipps in ganz Deutschland

So schön ist es vor der eigenen Haustür!

Hamburg, 08.05.2017
Weltreise, heobild

Auch in Deutschland gibt es eine Menge schöner Orte zu entdecken!

Deutschland hat mehr zu bieten, als man denkt. Hier zeigen wir euch die schönsten Orte in jedem Bundesland für tolle Ausflüge!

Eine Auszeit braucht jeder Mal. Vor allem über die kommenden Feiertage oder den (hoffentlich!) bald eintretenden Sommer bietet es sich an, die Seele baumeln zu lassen und zu verreisen! Es muss aber nicht immer auf der anderen Seite der Welt sein, denn auch Deutschland hat viele schöne Orte zu bieten und die meisten Einheimischen haben viele Orte im eigenen Land noch gar nicht gesehen. Da wird es höchste Zeit, die eigene Heimat zu erkunden und kennen zu lernen. Wir haben Euch in jedem Bundesland ein paar tolle Geheimtipps herausgesucht, die sich auch toll für spontane Wochenend-Reisen anbieten!

Geheimtipps, die nicht jeder kennt:

Schöne Orte in Deutschland

  • Baden-Württemberg

    In diesem Teil Deutschlands befinden sich das schöne Alpenvorland, der Bodensee, der Schwarzwald und das Allgäu. Zudem verläuft ein Teil des berühmten Jakobswegs durch dieses Bundesland. Wer dort zu Besuch ist, sollte sich auf jeden Fall die Burg Hohenzollern, sowie die Quelle Blautopf ansehen. Der Name kommt von der auffallenden Farbe des Gewässers.

  • Bayern

    Bayern ist das größte Bundesland Deutschlands und begeistert durch die schöne Natur mit vielen Flüssen und Seen. Außerdem befinden sich hier die Alpen, der bayerische Wald und der größte Berg Deutschlands: die Zugspitze. Besonders toll anzusehen ist der Königsee und der Staffelsee. Die markanten Felsen in der Stadt Tüchersfeld sind außerdem sehr interessant.

  • Brandenburg

    Wer in Berlin wohnt oder Urlaub macht, kann schnell nach Brandenburg fahren, dem Getummel entkommen und hier die komplette Ruhe und Natur genießen. Hier befinden sich viele Wälder, Naturschutzgebiete und über 3.000 Seen. Das Waldbad am Liepnitzsee und das Ruppiner Land sind besonders schön. 

  • Hessen

    Hessen ist eine beliebte Kurregion, da sich hier viele Heilbäder und Mittelgebirge befinden und bietet einen starken Gegensatz zu der Metropole Frankfurt am Main. Besucher sollten auf jeden Fall den schönen Edersee und die Diemeltalsperre besuchen.

  • Mecklenburg-Vorpommern

    Dieses Bundesland hat vor allem im Sommer viele Besucher: Denn die Ostsee und die vielen Urlaubsinseln sind sehr beliebt für einen Strandurlaub. Zudem hat Mecklenburg-Vorpommern viele Seen, Besuche am Müritz- oder Bergsee sind lohnenswert. Ein absolutes Highlight ist zudem der Nienhäger Gespensterwald direkt an der Ostseeküste.

  • Niedersachsen:

    Neben dem Harz, der Lüneburger Heide und vielen weiteren Naturparks gibt es auch noch ein eher unbekanntes Gebiet. In dem Mittelgebirge Solling befindet sich ein großer Aussichtsturm, von dem man einen super schönen Ausblick hat. Wer lieber einen Ausflug in den Harz macht, sollte auf jeden Fall die "Einhornhöhle" besuchen. Dieser 270 Millionen alte Hohlraum ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

  • Nordrhein Westfalen

    Das einwohnerrreichste Bundesland ist vor allem bekannt durch Städtereisen: Köln, Düsseldorf oder Bonn sind beliebte Ziele. NRW hat jedoch noch mehr zu bieten: Die Externsteine im Teutoburger Wald sind ein spektakuläres Naturdenkmal. Die Felsenformation ist bereits 65 Millionen Jahre alt.

  • Rheinland-Pfalz

    Durch dieses Bundesland fließt der Fluss Rhein direkt an dem berühmten Schieferberg "Loreley" entlang, zudem befindet sich hier eine der ältesten Städte Deutschlands: Mainz. In Rheinland-Pfalz befinden sich außerdem die "Trollfelsen", eine interessante Felsenformation. Die Klosterruine Disibodenberg genau neben dem gleichnamigen Naturschutzgebiet ist auch einen Besuch wert.

  • Saarland

    Dieses Bundesland hat die wenigsten Einwohner im ganzen Land und ist vor allem durch den Schwarzwald ein beliebtes Reiseziel.Auch die Saarschleife bei Mettlach ist ein toller Anblick. Das Naturdenkmal "der brennende Berg" ist eine Felsspalte mit Wärmeaustritt. Beeindruckend!

  • Sachsen

    In dem östlichsten Bundesland befindet sich nicht nur das beeindruckende Elbsandgebirge, sondern seit Neustem auch die längste Hängebrücke der Welt, sie ist 458 meter lang und nur für schwindelfreie Menschen betretbar. Wirklich hoch!

  • Sachsen-Anhalt

    In diesem Bundesland liegt der schöne Harz und die Elbe fließt hindurch. Sachsen-Anhalt lädt also zum Wandern und Radfahren ein. Auf Eurer Route solltet Ihr dabei keinesfalls einen Stopp bei einem Aussichtspunkt auf den Granitfelsen Roßtrappe vergessen. Die Aussicht ist einfach wunderschön!

  • Schleswig-Holstein:

    Das nördlichste Bundesland grenzt sowohl an die Nord- als auch die Ostsee an und ist bekannt für die vielen Strände und kleinen Inseln in der Nähe. Vor allem die Wattinsel Föhr ist besonders interessant. Dort könnt Ihr das Wattenmeer entdecken und am Strand entspannen. In Schleswig-Holstein befindet sich außerdem auch die tiefste Landstelle Deutschlands in Neuendorf-Sachsenbande, gekennzeichnet mit einem Pfahl.

  • Thüringen

    Dieses Bundesland wird auch das grüne Herz Deutschlands genannt und oft wegen der sehenswerten Stadt Weimar besucht, diese hat eine tolle Geschichte und viel Denkmäler. In Thüringen kann man außerdem den Trusetaler Wasserfall und die Feengrotte Saarfeld besichtigen. Dort kann man sogar farbige Tropfsteine bewundern.

comments powered by Disqus