Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Auf der Suche nach der Wahrheit?

Mit #whatthefact gegen #FakeNews

Hamburg, 13.09.2017
#Whatthefact

Mit #Whatthefact soll es Fake News an den Kragen gehen.

Im #FakeNews-Dschungel ist es meist schwer noch den Überblick zu behalten, wie es der Welt eigentlich wirklich ergeht - #Whatthefact setzt dem ein Ende.

Was ist noch wahr?

Am 24. September ist es soweit, die Bundestagswahl geht in die 19. Runde und nicht alles was im Netz zu lesen ist, entspricht der Realität. So genannte #FakeNews haben es momentan durch Plattformen wie Facebook, Instagram und Twitter leicht, die Öffentlichkeit zu spalten. Für den Leser selbst ist es meist nicht mehr ersichtlich, was nun der Wahrheit entspricht und was den Flausen eines einzelnen Unruhestifters entsprungen ist.

Der Wahrheit auf den Fersen

Wer auf der Suche nach der Wahrheit ist und wissen möchte, was in der Welt wirklich passiert und welche Zusammenhänge wirklich existent sind, kann mit #whatthefact endlich herausfinden in was für einer Welt wir wirklich leben. Der User hat die Wahl sich einer der sechs Kategorien zu stellen, die sich mit Migration, Kriminalität, Europa, Fortschritt, Wirtschaft und Klima beschäftigt. Sechs Themenbereiche mit jeweils sechs Fragen! Na, weißt du in welchem Land der Welt die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, Opfer eins Verbrechens zu werden? Ist es der Vatikan, Honduras, Nigeria oder, ha! , doch eher Deutschland? Tja, mit diesem Quiz wird die Büchse der Pandora geöffnet. Naja, fast. Aber einen guten Überblick über die Weltverhältnisse bekommt man trotzdem.

Ob man #whatthefact trauen kann, ob das alles #FakeNews ist oder ob Deutschland wirklich die Tabelle der Verbrecher anführt, muss jedoch jeder für sich selbst entscheiden. 

comments powered by Disqus