Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Kommentar

Hamburg ist echt fett!

Hamburg, 13.06.2017
TK, Bewegungsstudie, Sportmuffel, Sport, Fernsehen, Bewegtstudie

Wir Hamburger sind Arbeitstiere und belohnen uns gerne mit einer kleinen Ernährungssünde.

Wir Deutschen und damit auch wir Hamburger werden immer dicker. Warum eigentlich?

Kennen wir das nicht alle? Gute Vorsätze fürs neue Jahr, eine geplante Ernährungsumstellung und zu guter Letzt der durchstrukturierter Trainingsplan. Ja, Klingt einfach - Ist es aber nicht! Denn laut einer aktuellen Studie schlummert in jedem dritten Deutschen ein kleiner Sportmuffel.

Curvy Models im Trend

Aber ist das weiter dramatisch? Während 1975 Pummelige eher als eine ausgestoßene Seltenheit galten, sind sie 2017 echte Stars. Ob Curvy Models wie beispielsweise Ashley Graham und Angelina Kirsch oder Promis wie Adele, Oprah Winfrey oder Kevin James. Sie alle erobern unsere Herzen im Sturm und werden nicht vom nächsten Windstoß direkt umgeweht.

Die Menschheit nimmt stetig zu

Konkret hat die Menschheit laut einer aktuellen Studie innerhalb von 40 Jahren pro Jahrzehnt 1,5 Kilo zugelegt. Im Jahr 2014 lebten rund 641 Millionen adipöse Menschen auf unserem Planeten. Das sind mehr als sechs Mal so viele wie Mitte der 1970er Jahre. 

Warum werden wir immer dicker?

Viele von uns wundert das jetzt vielleicht, da nach dem Gefühl die Leute, die ins Fitnessstudio rennen und sich bewusst und gesund ernähren durch die Decke zu schießen scheint.

Städter und damit auch wir Hamburger sind nun einmal Workaholics, was für viele bedeutet: Kurze Mittagspausen und fettiges Essen. Und bei so viel Stress ist die süße Versuchung häufig doch der rettende Anker in der Not.

GIF »GIPHY

Unser Fazit ist: Hamburg lebt herzhaft und genießt, sollte aber trotzdem immer das Wohlbefinden im Auge haben.

(Der Artikel entstand in Kooperation der Medienprofilklasse des   Matthias-Claudius-Gymnasium in Wandsbek. Idee und Text: Karina, Vivien, Arabella)