Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]

Das Geheimnis wahrer Schönheit

Mit koreanischer Gesichtspflege zu perfekter Haut

Hamburg, 05.04.2017
Beauty, Reine Haut

Wer träumt nicht von der perfekten Haut? Doch davon muss man mittlerweile nicht mehr träumen, denn koreanische Gesichtspflege macht es möglich. 

Eine Haut, als hätte man dauerhaft einen Photoshop-Filter über dem Gesicht liegen - das ist wohl der Wunsch eines jeden Menschen. Doch die Realität sieht da etwas anders aus. Einmal eine Tafel Schokolade gegessen oder einen Cheeseburger gegönnt, schon sprießen die Hautunreinheiten. Ein Trend aus Asien lässt die Haut jedoch erstrahlen - ehrlich!

Endlich zarte, rosige Haut

Wer schon mal mit Hautunreinheiten zu kämpfen hatte oder immer noch mitten drin steckt, der kennt die unzähligen Internetrecherchen und Produkt-Einkäufe. Ebenso ergeht es Menschen mit trockener Haut - kaum hat man Puder aufgetragen scheint die Haut wie bei "Der Tod steht ihr gut" abzublättern. Aber von perfekter, feuchtigkeits-getränkter Haut muss man jetzt nicht mehr träumen. Denn schaut man sich mal die Haut der Südkoreaner an, sieht man keine Makel. Und das liegt nicht an ihrer Ernährung. Sondern an einem ganz bestimmten Ritual, das sie morgens und abends veranstalten. 

Mit koreanischer Gesichtspflege zu schöner Haut

  • Schritt 1: Gesichtsreiniger auf Ölbasis 

    Damit Ihr das Make-up auch wirklich aus allen Poren entfernt, wird ein Gesichtsreiniger auf Ölbasis auf das nasse Gesicht aufgetragen und in die Haut einmassiert. Danach wird das Öl mit lauwarmem Wasser wieder abgespült. 

  • Schritt 2: Gesichtsreiniger auf Wasserbasis

    Die Make-up-Reste wurden von dem Öl-Gesichtsreiniger bereits aufgelöst. Mit dem Reiniger auf Wasserbasis entfernt man nun den ölbasierten Reiniger und die letzten Make-up-Reste. Dazu kann ein Gel oder auch Schaum verwendet werden, der auf Wasserbasis ist. Anschließend wieder mit lauwarmem Wasser abwaschen. 

  • Schritt 3: Peeling oder Exfoliator

    Ein Peeling sollte zwar nicht jeden Tag verwendet werden, ist aber super, um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Diese lagern sich nämlich auf der Haut ab und können die Poren verstopfen. Zwei mal pro Woche sollte diese Prozedur reichen. Dafür das Peeling sanft einmassieren und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. 

  • Schritt 4: Toner

    Toner oder Gesichtswasser - das ist hier die Frage? Und die Antwort ist leicht: Toner. Denn Gesichtswasser reinigt das Gesicht "nur" zusätzlich noch. Ein Toner bereitet die Poren im Gesicht auf die folgenden Produkte vor, sodass deren Wirkstoffe noch besser von der Haut absorbiert werden können. Also: Auftragen, einwirken lassen und fortfahren. 

  • Schritt 5: Essence

    Nichts geht ohne die Essence bei den Koreanern. Sie kann einen feuchtigkeits-boostenden Effekt oder auch einen straffenden Effekt haben. Sie ist eine Mischung aus Toner und Serum und ist perfekt, um die Haut zu reparieren und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Essence wird mit den Händen in die Haut sanft eingeklopft. 

  • Schritt 6: Serum

    Der Inhalt der Ampullen wird wieder tupfend auf das Gesicht aufgetragen. Hier gibt es diverse Ausführungen: Poren-verfeinernd, Falten-lösend, Aknebekämpfer - alles, um Unschönheiten aus dem Gesicht zu verbannen. 

  • Schritt 7: Sheet Masks

    Zweimal pro Woche kann man der Haut das ultimative Feuchtigkeits-Erlebnis gönnen. Sheet Masks sind mittlerweile nicht nur in Asien total begehrt. Sie wirken gegen alles und lassen den Teint erstrahlen, als komme man gerade aus dem Urlaub. Dabei sollte man darauf achten, dass die Masken nicht zu günstig sind, sonst wirken sie nicht so gut. 

  • Schritt 8: Augencreme 

    An kaum einer Stelle ist die Haut so zart und empfindlich, wie um die Augen herum. Deshalb benötigt sie eine hydratisierende Behandlung. Sanft einklopfen und bloß nicht verreiben!

  • Schritt 9: Moisturizer

    Wer glatte, strahlende und gesunde Haut haben will, der kommt an einem Moisturizer nicht vorbei. Ob als Creme, Lotion oder Gel, jeden Morgen und Abend sollte die Creme in die Haut eingetupft werden, um sie vor Austrocknung zu beschützen. 

comments powered by Disqus